3-Säulen-Konzept

 
„Tausende hacken an den Ästen des Übels herum, doch nur einer trifft die Wurzel“
(Henry Thoreau)
 

Die 3-Säulen-der-Genesung – Das myosana-Konzept:

Die Selbsthilfe bei myofaszialen Schmerzen und das darauf aufgebaute Konzept unserer Seminare beruht auf drei Säulen:

An erster Stelle stehen das Erkennen und Verstehen von Muskel- und Faszienschmerzen. In Anlehnung an das „Schmerz-Bild“, lernen Sie die myofasziale Landschaft sowie die Zusammenhänge von Struktur, Schmerz, Wahrnehmung und Verhalten zu erkennen und zu verstehen.

Danach erhalten Sie eine Auswahl an unterschiedlichen Techniken, wie Sie Triggerpunkte und Muskelschmerzen zum Heilungsprozess anregen. Sie erfahren welche Tricks es gibt und worauf Sie bei der Eigenmassage achten müssen. Sie erfahren wo die interessanten Punkte liegen und welche Zusammenhänge es zwischen den Muskeln und Faszien gibt, die ggf. dazu führen, dass sich das Schmerzbild bei den ersten Bemühungen zwar verändert, sich zunächst aber noch keine Heilung einstellt.

Die dritte und letzte Säule bildet die Prävention, also zunächst das Erkennen und dann das Vermeiden, der auslösenden Faktoren. Hier erfahren Sie nicht nur mehr über sich selbst und die „Verschaltungen“ Ihrer Körperfunktionen, sondern bekommen auch erste Einblicke in neue und erprobte Methoden wie Alexandertechnik, progressive Muskelrelaxation, autogenes Training, einfache Meditations- und spezielle Atemtechnikübungen angelehnt an die Zilgrei-Methode.